Pfarrei St. Peter und Paul Winterthur

"Lichtgestalten" in der Kirche (Kirchenfenster)

Im Pfabü wurden (und werden) in lockerer Folge Texte zu den Heiligendarstellungen in unserer Kirche, vor allem diejenigen in den Glasfenstern geschrieben. Durch sie scheint tagsüber die Sonne. Wir nennen sie darum doppeldeutig "Lichtgestalten" – sie sind nämlich durchlässig sowohl für das natürliche als auch das übernatürliche Licht.

Gerade die Fenster von St. Peter und Paul bieten uns eine ganze Auswahl an Lichtgestalten, an christlichen Persönlichkeiten, die auf ihre Weise und zu ihrer Zeit etwas vom Licht Gottes in diese Welt brachten respektive durchscheinen liessen.

In der Navigation auf der linken Seite können Sie die Texte und Bilder aufrufen, wie sie im jeweiligen Pfabü erschienen sind. Die Reihenfolge der Artikel orientiert sich an der Nummer des jeweiligen Pfabüs.

In der Bildergalerie können Sie der Kirchenfenster in aller Ruhe betrachten.