Pfarrei St. Peter und Paul Winterthur

Sie befinden sich hier:

Seelsorgegespräch

Manchmal hilft schon ein Gegenüber, das sich Zeit nimmt und ein offenes Ohr hat. Denn geteiltes Leid kann halbes Leid werden. Zudem gibt es für viele menschliche Probleme nicht einfache Rezepte zur sofortigen Lösung. Aber wie (er-)lösend kann nur schon ein Gespräch wirken, wo mal ausgesprochen werden kann, was einem auf dem Herzen liegt und auf der Seele brennt:

Diffuse Aengste oder konkrete Sorgen, Schuldgefühle oder zwischenmenschliche Fragen, Entscheidungssituationen oder Grenzerfahrungen bei Geburt, Trauer und Tod – und oft in und über allem die Sinnfrage und neu angestossene Suche nach Gott.

Für dieses seelsorgerliche Gesprächsangebot gibt es keine Tabuthemen, wohl aber fachliche Grenzen, wo eventuell an eine weitere Fachperson verwiesen wird.

Doch wie gesagt, manchmal hilft schon eine Aussprache oder die Zusage, mit einem Problem nicht allein zu sein. Zu diesen Hilfen gehört nicht zuletzt das begleitende Gebet von Menschen, die das wünschen. Selbstverständlich darf mit absoluter Verschwiegenheit gerechnet werden.

Wer ein solches seelsorgerliches Gespräch wünscht, melde sich ungeniert telefonisch auf dem Pfarramt (Tel. 052 269 03 70) oder per Mail (peterundpaul@kath-winterthur.ch).