Ranfttreffen 2019

Eine Nacht unterwegs in die Ranftschlucht.

Begegnungen, persönliche religiöse Erfahrungen und Austausch

Weitergabe des Friedenslichtes

Flyer und Anmeldung

Adventsaktion

zu Gunsten der SFS School in Nordost-Indien

Samstag, 30.11.2019 - Jassturnier

Sonntag, 01.12.2019 - Sponsorenlauf, indisches Essen und Basar

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Adventsbus

Ab dem 04.12. fährt der Adventsbus wieder am Mittwoch und Samstag durch die Stadt. Fahrkarten können ab dem 04.11.2019 am ZVV-Contact-Schalter bezogen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschlüsse aus der Kirchenpflegesitzung vom Montag, 12. Mai 2014

13.05.2014

An ihrer Sitzung vom Montag, 12. Mai 2014, in St. Ulrich hat die Kirchenpflege der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Winterthur unter anderem:

  • Von der Demission von Zita Haselbach, Pfarreibeauftragte in St. Ulrich, auf den 31. Dezember 2014 Kenntnis genommen. Zita Haselbach ist, nachdem sie im April 2013 das ordentliche Pensionierungsalter erreicht hat, noch bis Ende 2014 in St. Ulrich tätig. Ihren Altersrücktritt auf diesen Zeitpunkt hat der Diözesanbischof Dr. Vitus Huonder bereits angenommen. 
    Mit Wirkung ab dem 1. Januar 2014 wird der Theologe Marcus Scholten unter Vorbehalt der Erteilung der missio canonica in St. Ulrich als Pfarreibeauftragter tätig sein. Marcus Scholten ist zurzeit in der Kirchgemeinde Seuzach - Rickenbach in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Elgg als Pastoralassistent mit besonderen Aufgaben tätig.  
  • Einen Baukredit in der Höhe von 172 890 Franken für die Sanierung der Küche im Pfarreiheim Herz Jesu genehmigt. Die jetzige Haushaltsküche wird dabei zu einer Gastroküche umgebaut, in der bis zu 150 Personen verpflegt werden können.  
  • Die Bauabrechnung des Umbaus/der Sanierung des Pfarreizentrums St. Ulrich abgenommen. Die Baukosten für die Sanierungsarbeiten beliefen sich insgesamt auf 7 029 260 Franken, was 436 849 Franken unter den budgetierten Kosten liegt (Beilage 1).
  • Die Jahresabrechnung 2013 der Kirchlichen Entwicklungshilfe abgenommen (Beilage 2).
  • Entwicklungshilfe-Beiträgen in der Gesamthöhe von 83 000 Franken an 14 Projekte im Ausland zugestimmt sowie 27 500 Franken  für sechs Projekte in der Schweiz gesprochen.  

 

Am 3. Juni 2014 finde im Pfarreiheim St. Peter und Paul um 20 Uhr die nächste Kirchgemeindeversammlung statt. Die Traktandenliste finden Sie ebenfalls in den Beilagen.