Kirchensteuerinitiative gefährdet offene Jugendarbeit

07.05.2014

Die zwei Landeskirchen übernehmen einen grossen Teil der ausserschulischen Kinder- und Jugendarbeit. In Winterthur werden zurzeit bis zu 50 % der offenen (konfessionsneutralen) Jugendarbeit durch die Kirchen angeboten. Bei einem Annahme der Kirchensteuerinitiative wären diese Angebote gefährdet. Mehr dazu in der Medienmitteilung der okaj zürich, des kantonalen Dachverbands der offenen, verbandlichen und kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit.