Schritt für Schritt

Ein Gebet begründet auf der Gebetsinitiative vom Kloster Fahr.

Flyer

Stellungnahme zum offenen Brief an Papst Franziskus von Synodalrat und Generalvikar

02.05.2019

Liebe Mitglieder der Kirchgemeinde

Bestimmt haben Sie den offenen Brief von Generalvikar und Synodalrat an Papst Franziskus gelesen. Was meinen Sie zu den dort geforderten Reformen in der katholischen Kirche? 

Wir begrüssen diese klaren und offenen Worte vollumfänglich. Das Ausmass des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche ist unvorstellbar und macht auch uns in Winterthur sehr betroffen: Geistliche, Gläubige, pastoral Verantwortliche als auch staatkirchenrechtliche Behörden. Deshalb tun wir gemeinsam mit der kantonalen Kirche Zürich das Möglichste, um Missbräuche in unseren Pfarreien zu vermeiden. Auch wir wollen nicht schweigen, sondern uns gegen den unfassbaren Missbrauchsskandal wehren, der die Glaubwürdigkeit der katholischen Kirche so tief erschüttert hat. In Winterthur wurde der Brief an Papst Franziskus sowie eine Unterschriftenliste als Solidaritätsbekundung in allen Pfarreien ausgelegt. Viele Pfarreiangehörige unterschrieben ohne zu zögern und bedankten sich für die ersehnte Stellungnahme. Zahlreiche Unterschriften wurden bereits dem Synodalrat und dem Generalvikar übergeben.

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie die Kirchenpflege unterstützen das Nulltoleranz-Prinzip. Das Personalhandbuch wurde vom Synodalrat entsprechend angepasst. Die Anstellungsbehörde folgt rechtlich verbindlichen Richtlinien und setzt sich für einen sinnvollen Umgang mit Missbrauch und sexuellen Übergriffen ein. Auch die Bischofskonferenz hat die Richtlinien „Sexuelle Übergriffe im Kirchlichen Umfeld“ überarbeitet.

Wir sind bestrebt, nicht nur durch unser Verhalten sondern auch durch unser Handeln sowie durch das Wirken engagierter Menschen in unseren Pfarreien, die Frohe Botschaft weiterzutragen. Hinter all den Aktivitäten in den Pfarreien stehen Menschen,  die einen grossen Einsatz für unsere Kirche leisten. 

Für die Seelsorger und Seelsorgerinnen von Winterthur
Michael Weisshar, Gemeindeleiter St. Marien

Für die Kirchenpflege Winterthur
Urs W. Rechsteiner, Präsident