Herzlich willkommen


…von NAH und FERN auf der Homepage von St. Peter und Paul

Ein wichtiger Hinweis zu den Gottesdiensten: Es darf laut des BAG’s in den Gottesdiensten nur mit Maske und den geltenden Abstandsregeln gesungen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Gerne möchten wir auf ein paar Besonderheiten hinweisen:

  • Das Pfarreisekretariat ist während der Schulferien am Morgen von 08.00 bis 12.00 Uhr besetzt. Für dringende seelsorgerliche Anliegen erfahren Sie ausserhalb der Bürozeiten einen Notfall-Telefonnummer auf dem Anrufbeanworter.
  • Sommerferien geplant? – Weit weg oder in der Region? Wie auch im letzten Jahr laden wir Sie ein uns eine Postkarte oder Mail zu schicken. Wir hängen diese an unsere Ferienwand in der Pfarrei auf und freuen uns über eine ganz bunte Wand.
  • Gottesdienst im Freien – Nach den Sommerferien laden wir Sie am Sonntag, den 29.08.2021, um 11.30 Uhr zu unserem Gottesdienst im Innenhof des Pfarreiheims ein. Anschliessend bieten wir allen, die möchten, ein kleines Mittagessen vom Grill an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Für die Benutzung des Pfarreiheims gilt das neue Schutzkonzept. (siehe unten)

Der Alban-Trail lädt ein die sieben katholischen Kirchen von Winterthur einmal ganz anders kennenzulernen. Weitere Informationen zum Alban-Trail finden Sie hier.

Online Gottesdienste
Weiterhin werden wir jeden Sonntag den 09.30 Uhr Gottesdienst über unsere Homepage für eine Woche online zur Verfügung stellen. Klicken Sie einfach auf „Online Gottesdienst“. Dort finden Sie eine Liste mit den Online Gottesdiensten und auch den geplanten Gottesdiensten, die wir online stellen.

Mit sommerlichen Grüssen

Das Pfarreiteam St. Peter und Paul

 

Sie finden uns auf Instagram unter: stpeterundpaul_winterthur

Spiritueller Impuls

„Der Sommer weckt den Zugvogel in uns. Unsere Sehnsucht nach Weite lässt uns ausbrechen aus dem Alltag, aufbrechen in die Ferne, um Neues und Unbekanntes zu erleben. In diesem Sinne schenke Gott uns allen eine unbeschwerte Zeit, lasse uns federleicht sein wie ein Zugvogel  und er begleite uns überall.“

Stefan Heinichen, Jugendarbeiter Pfarrei St. Marien